Kontakt
Du bist auf Instagram, TikTok oder ähnlichen Social-Media-Plattformen aktiv und möchtest in unsere Influencer-Datenbank aufgenommen werden?

Dann geht es hier lang!
influencer
Danke für deine Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei dir zurück.
Oops! Something went wrong while submitting the form.

KUNG FU PANDA 4

Kinostart: 14.03.2024

Universal Pictures International Germany & Switzerland

Online-PR | Influencer | Social Media | Social Advertising

Skadooosh! Das Warten hat ein Ende! Im Frühjahr 2024 kehrt Po (Hape Kerkeling), der ungewöhnlichste Kung-Fu-Meister der Welt, endlich zurück auf die Kinoleinwand. In KUNG FU PANDA 4 erlebt der Drachenkrieger mit dem gesegneten Appetit sein bisher größtes Abenteuer. Als spiritueller Führer des Tals des Friedens bekommt er es mit neuen – und alten – Widersachern zu tun.

Po als spiritueller Führer? Das kann nur eine Reihe von Problemen nach sich ziehen. Denn erstens weiß Po ungefähr so viel über spirituelle Führung wie über Low-Carb-Diäten, und zweitens muss er rasch einen neuen Drachenkrieger finden und ausbilden, bevor er seine wichtige neue Position einnehmen kann. Zu allem Überfluss ist vor Kurzem eine mächtige Super-Schurkin auf der Bildfläche erschienen: Das Chamäleon ist in der Lage, sich im Handumdrehen in jede beliebige Kreatur zu verwandeln, ganz gleich, ob groß oder klein.

Po kann etwas Unterstützung also gut gebrauchen. Er findet sie – mehr oder weniger – in Form der im wahrsten Sinne des Wortes ausgefuchsten Diebin Zhen: Die clevere Steppenfüchsin geht Po zwar ganz schön auf die Nerven, doch ihre Fähigkeiten erweisen sich als äußerst wertvoll. Um das Tal des Friedens vor den Klauen des Chamäleons zu beschützen, bleibt dem ungleichen Duo nichts anderes übrig, als sich zusammenzuraufen. Und dabei merkt Po rasch, dass man wahre Helden mitunter an ganz unerwarteten Orten findet …

Hape Kerkeling leiht Po in KUNG FU PANDA 4 erneut seine Stimme. Als Comedian, Moderator, Schauspieler, Sänger, Kabarettist und Autor des Bestsellers „Ich bin dann mal weg“ ist Kerkeling eines der beliebtesten Gesichter der deutschen Entertainmentbranche. Der vielseitige Künstler synchronisierte Po bereits in den ersten drei Teilen der erfolgreichen Filmreihe.

Regie bei KUNG FU PANDA 4 führte Mike Mitchell (Trolls, Für immer Shrek), der sein Talent für turbulente Animationsabenteuer bereits vielfach unter Beweis gestellt hat. Produziert wurde der Film von Rebecca Huntley (Die Gangster Gang). Stephanie Ma Stine (She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen) unterstützte Mike Mitchell als Co-Regisseurin.

Kung Fu Panda, der für einen Oscar® nominierte erste Teil der erfolgreichen Filmreihe, entwickelte sich 2008 zum umsatzstärksten Animationsfilm von DreamWorks Animation. Der Film legte den Grundstein für ein Franchise, das bis heute weltweit mehr als 1,8 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt hat.