GoodBoys

Wenn die Macher von Superbad, Ananas Express und Sausage Party eine Teenager-Komödie produzieren, kann man sich sicher sein: Es geht mächtig zur Sache! In ihrem neuen Film GOOD BOYS finden sich ein paar nichtsahnende Sechstklässler plötzlich in einer Welt voller Sex, Drugs und Rock ’n’ Roll wieder, in der sie sich behaupten müssen.

Dabei fängt alles so harmlos an. Die drei Freunde Max (Jacob Tremblay, Raum), Thor (Brady Noon, Boardwalk Empire) und Lucas (Keith L. Williams, The Last Man On Earth) versuchen ihre Nachbarsmädchen mittels einer Drohne auszuspionieren, um Erfahrungen zu sammeln. Doch die Mädchen ertappen sie dabei und kassieren den Flugroboter ein. Nun setzen die Jungs alles daran, die teure Drohne zurückzuholen, koste es, was es wolle.

Die drei schwänzen also die Schule und lassen auf ihrer verzweifelten Mission keinen noch so gedankenlosen Fehltritt aus. Sie geraten in ein studentisches Paintball-Match, lassen aus Versehen ein paar Drogen mitgehen, und es dauert nicht lange, bis ihnen sowohl die Cops als auch eine Horde furchteinflößender Teenage-Girls auf den Fersen sind.

Mit den Komödien-Superstars Seth Rogen, Evan Goldberg und James Weaver stehen die Macher von Superbad, Ananas Express und Bad Neighbors als Produzenten hinter der zügellosen GOOD BOYS-Sause, die aus einer harmlosen Erster-Kuss-Unsicherheit den wohl brenzligsten Sechstklässler-Trip aller Zeiten entfacht.